Amstetten

Standorte

  • Malakademie
  • Schauspielakademie
  • Schauspielakademie KIDS
Akademien

Malakademie Amstetten

Standort

Neue Mittelschule, Stefan Fadinger Straße 21, 3300 Amstetten

Kontakt

Gemeinde Amstetten, Frau Regina Kromoser
Telefon: 07472/601-456

Termine

Wir starten das Herbstsemester am Montag, den 02. Oktober um 17.00 Uhr.

Im Anschluss daran werden die weiteren Termine bekannt gegeben.

 

Mag. Art. Robert Haider

  • 1987–1993: Studium an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz
    (Studienrichtung: Visuelle Mediengestaltung/Schwerpunkt: Illustration)
  • seit 1993: Selbstständig als Illustrator für Zeitschriften und Werbeagenturen tätig.
    Tätigkeitsbereiche: Werbeillustration, Web-Animation, Scribbles, Cartoons, 
    Storyboards, Bildbearbeitung
  • 1998–2000: Bildnerischer Erzieher an der Bildungsanstalt 
    für Kindergartenpädagogik Amstetten
  • seit 2003: Lehrtätigkeit am BRG Waidhofen an der Ybbs
  • seit 2008: Lehrtätigkeit (Zeichenkurse) an der Volkshochschule
  • seit 2010: Leiter der Malakademie Amstetten

Schauspielakademie Amstetten

Standort

Neue Mittelschule, Stefan Fadinger Straße 21, 3300 Amstetten (Ballettsaal)

Kontakt

Gemeinde Amstetten, Frau Regina Kromoser
Telefon: 07472/601-456

Termine

Wir starten ins Herbstsemester am Samstag, den 23. September von 10.00-13.00 Uhr.

Die anderen Termine werden im Anschluss daran bekannt gegeben.

Katharina Baumfried

1966 in Steyer geboren, widme ich mich seit 1996 dem Theaterspiel. Ich begann bei der Greiner Dilettantengesellschaft und spielte in den letzten Jahren beim theater tabor, Ottenheim, und bei „Nägel mit Köpfchen“ Linz. 1996 Bejard in „Nur Mut Moliere“ Carlo Goldoni Greiner Dilletantengesellschaft, Regie: Walter Kiesbauer, 2000 Celia in „Volpone”, Ben Johnson Greiner Dilettantengesellschaft, Regie: Herbert Walzel, 2003 die „Schauspielerin“ in „Der Reigen“, Arthur Schnitzler, Regie: Manuela Kloibmüller, 2005 bis 2007 Anna Fierling in “Mutter Courage und ihre Kinder“, Bert Brecht theater tabor, Ottensheim, Regie: Anatoli Gluchov, 2006 September: Besuch des Internationalen Theaterfestivals in Lemberg, Ukraine, mit den Stücken „Die Heirat” und „Mutter Courage und ihre Kinder“, 2007 Sprecherin in „Fächer des Augenblicks“, Ein Klang - ein Tanz - ein Wort, eine künstlerische Auseinander- setzung zum Thema „Zeit“.

 

Claudia Scherrer

Geboren 1976 in St. Pölten. Ich absolvíerte die Ausbildung zur Drogistin. Von 1999 bis 2009 war ich am Stadttheater St. Pölten/Landestheater Niederösterreich als Hospitantin, Souffleuse, Regieassistentin, Inspizientin, Abendspielleitung und Schauspielerin tätig. Meine Liebe galt immer dem Kindertheater!

Einige Rollen: Traumfresserchen: „Königin“, „Agathe“,„Arzt“, „Hexe“ Jim Knopf: Eskimokind,  Hollandmädchen. Sindbad: „Wächterin“, „Soldat“, Räuberin“ Die kleine Meerjungfrau: „Schwester“ , „Schülerin“ Das Mädl aus der Vorstadt: „Sabin“ weiter Rollen in: Der Bockerer; Nora, ein Puppenheim; Der Vogelhändler; Momo; Zauberflöte, Der Schokoladesoldat; Cabaret;  u. v. v. m…. Seit 2007 bin ich beim Theatersommer Haag als Regiehospitanz, Regieassistenz, Requisite, inspitientin, Abendspielleitung, Kleindarstellerin. Seit einiger Zeit mache ich eine Ausbildung für Spezialeffekte. Ich arbeitete als Statistin bei verschiedenen Produktionen des ORF, hatte zahlreiche Auftritte bei Modeshows, Produkt- und Autopräsentationen. Modell für Foto und Malerei. 2 Jahre Klassische Gesangsausbildung.

Schauspielakademie KIDS Amstetten

Standort

Neue Mittelschule, Stefan Fadinger Straße 21, 3300 Amstetten (Balletsaal).

Termine

Wir starten ins Herbstsemester am Samstag, den 23. September von 10.00-13.00 Uhr.

Die anderen Termine werden im Anschluss daran bekannt gegeben.

 

 

Katharina Baumfried

1966 in Steyer geboren, widme ich mich seit 1996 dem Theaterspiel. Ich begann bei der Greiner Dilettantengesellschaft und spielte in den letzten Jahren beim theater tabor, Ottenheim, und bei „Nägel mit Köpfchen“ Linz. 1996 Bejard in „Nur Mut Moliere“ Carlo Goldoni Greiner Dilletantengesellschaft, Regie: Walter Kiesbauer, 2000 Celia in „Volpone”, Ben Johnson Greiner Dilettantengesellschaft, Regie: Herbert Walzel, 2003 die „Schauspielerin“ in „Der Reigen“, Arthur Schnitzler, Regie: Manuela Kloibmüller, 2005 bis 2007 Anna Fierling in “Mutter Courage und ihre Kinder“, Bert Brecht theater tabor, Ottensheim, Regie: Anatoli Gluchov, 2006 September: Besuch des Internationalen Theaterfestivals in Lemberg, Ukraine, mit den Stücken „Die Heirat” und „Mutter Courage und ihre Kinder“, 2007 Sprecherin in „Fächer des Augenblicks“, Ein Klang - ein Tanz - ein Wort, eine künstlerische Auseinander- setzung zum Thema „Zeit“.

 

Claudia Scherrer

Geboren 1976 in St. Pölten. Ich absolvíerte die Ausbildung zur Drogistin. Von 1999 bis 2009 war ich am Stadttheater St. Pölten/Landestheater Niederösterreich als Hospitantin, Souffleuse, Regieassistentin, Inspizientin, Abendspielleitung und Schauspielerin tätig. Meine Liebe galt immer dem Kindertheater!

Einige Rollen: Traumfresserchen: „Königin“, „Agathe“,„Arzt“, „Hexe“ Jim Knopf: Eskimokind,  Hollandmädchen. Sindbad: „Wächterin“, „Soldat“, Räuberin“ Die kleine Meerjungfrau: „Schwester“ , „Schülerin“ Das Mädl aus der Vorstadt: „Sabin“ weiter Rollen in: Der Bockerer; Nora, ein Puppenheim; Der Vogelhändler; Momo; Zauberflöte, Der Schokoladesoldat; Cabaret;  u. v. v. m…. Seit 2007 bin ich beim Theatersommer Haag als Regiehospitanz, Regieassistenz, Requisite, inspitientin, Abendspielleitung, Kleindarstellerin. Seit einiger Zeit mache ich eine Ausbildung für Spezialeffekte. Ich arbeitete als Statistin bei verschiedenen Produktionen des ORF, hatte zahlreiche Auftritte bei Modeshows, Produkt- und Autopräsentationen. Modell für Foto und Malerei. 2 Jahre Klassische Gesangsausbildung.