Krems

Standorte

  • Malakademie
Akademien

Malakademie Krems

Standorte & Termine

 

Gruppe I
unter der Leitung von Mag. Florian Nährer BORG Krems, Studio (1. Stock), Heinemannstraße 12, 3500 Krems

Die Termine sind immer am Mittwoch von 14.00-17.00 Uhr:

27. September

04. und 11. und 18. Oktober

08. und 22. und 29. November

06. und 13. und 20. Dezember

 

Gruppe II
unter der Leitung von Mag. Georg Strondl BRG Kremszeile 54, 3500 Krems, BE Saal

Wir starten das neue Semester am Montag, den 11. September von 14.00-16.30 Uhr.

Die weiteren Termine werden im Anschluss daran bekannt gegeben.

 

Allgemeines

Im Vordergrund stehen die individuellen Wünsche und Vorstellungen der TeilnehmerInnen, die aus den unterschiedlichen Kremser Schulen, aber auch aus anderen Bereichen kommen. In flexibler Art und Weise versuchen die Lehrenden auf deren Bedürfnisse einzugehen. 

Das Ziel ist also nicht, einen bestimmten Stil, oder Technik zu vermitteln, sondern einen möglichst umfangreichen Überblick zu geben, der den TeilnehmerInnen helfen soll, ihren Stil zu finden und zu verstärken. Grundlagen der Malerei (Acryl-, Öl-, Mischtechniken usw.) und graphische Techniken (Druck und Zeichentechniken) sind genauso Inhalt des Unterrichts, wie Kompositions- und Gestaltungsgrundlagen, die auch anhan von Beispielen aus der Kunst- und Stilgeschichte erläutert werden.Der praktische, anschauliche Zugang ist dabei ein wichtiges Anliegen. Verschiedenste Materialien werden ausprobiert, Gestaltungsmöglichkeiten (Farbe, Raum, Form, Kontrast, usw.) erforscht und umgesetztDie Beschäftigung mit zeitgenössischer Kunst, nationalen, wie auch international tätige Künstlern soll den Horizont erweitern und Anstoß für den persönlichen Schaffensprozess geben. Die TeilnehmerInnen werden, falls gewünscht, auf Aufnahmeprüfungen im künstlerischen Bereich (z.B. Kunstuniversitäten) und Wettbewerbe vorbereitet. In erster Linie geht es in diesem Zusammenhang darum, Arbeiten für Aufnahmeprüfungs-Mappen zusammenzustellen.

 

Gruppe I: 

 

Mag. Art. Florian Nährer

  • 1976: geboren in St. Pölten, lebt und arbeitet in St. Pölten
  • 1998 – 2000: Mitarbeiter und Assistent von Hermann Nitsch, Prinzendorf a.d. Zaya
  • 2002 – 2003: Assistent von Erwin Wurm, Wien
  • 1997 – 2004: Studium der Bildnerischen Erziehung an der Akademie der bildenden Künste Wien und der römisch katholischen Theologie an der Universität Wien
  • seit 2004: Lehrtätigkeit am BORG Krems

Ausstellungen: (Auswahl)

  • 1999: Malzeit, Gruppenausstellung der Meisterklasse Prachensky an der Akademie der bildenden Künste Wien, Wien
  • 2000: Exodus, Gruppenausstellung auf Schloß Thürnthal, NÖ
  • 2003: Alternative Jahresausstelllung der Studenten der Akademie der bildenden Künste Wien, in der Area 53, Wien
  • 2003: Personality Show, Einzelausstellung, Hippolythaus St. Pölten, St. Pölten
  • 2004: My favourite waste of time, Einzelausstellung, Galerie Norek, Melk
  • 2006: Abstrakt, Gruppenausstellung, Dokumentationszentrum für Moderne Kunst,  St. Pölten
  • 2006: Das Bonnhoefer Projekt, Kurator: Franz Moser, St. Pölten

Weitere Informationen

www.naehrer.com

 

 

Gruppe II

 

Georg Strondl

2001 vertiefende Matura in BE über den Surrealismus unter Salvador Dali. Sommerakademie Geras bei Minna Antova. 2002 Aufnahmeprüfung an der Akademie der Bildenden Künste für die Studienrichtung Bildnerische Erziehung / Textiles Gestalten. 2003 Wechsel in der Fächerkombination zu Bildnerische Erziehung / Werkerziehung. Studium in den Meisterklassen von Elke Krystufek, Erwin Bohatsch, Otto Zitko, Hans Scheierl und Matthias Hermann. Über den geforderten Rahmen des Studiums hinaus vertiefende Beschäftigung mit Malerei Tiefdruck, Lithographie und Siebdruck. Zwei Studienexkursionen mit O. Univ.Prof. Mag. Herwig Zens durch Österreich (u.a. Graz, Admond, Gurk, Lienz, Matrei und Linz) und an die Ostküste der USA (Boston, Washington und New York). Eine Studienreise (Schwerpunkt Architektur) mit Univ. Prof. Martin Beck an die Westküste (Las Vegas, Los Angeles). Seit 2007 Betätigung im Rahmen des Vereines „Kreativlabor - Verein zur Förderung der Kreativität der Jugend“, der  auch das Thema der Diplomarbeit darstellt.

Ausstellungsbeteiligungen:

• Sommerakademie Stift Geras. (2001) • Im Eingangsfoyer des Kunsthistorischen Museums anlässlich eines Gala-Dinners der Oberbank AG. (2004) • Rundgang 2005 an der Akademie für Bildende Künste. • „Drei junge Künstler“ im Stadtmuseum Waidhofen/Thaya. (2006) • Rundgänge 2006, 2007, 2008 an der Akademie der Bildenden Künste. • Vernissage im Cafe Müssauer – Präsentation der Bilder für Schokoladenetiketten der Schokoladenmanufaktur Müssauer. (2007) • „Junge Kunst“ in der Kunstfabrik Groß Siegharts. (2009)